Samstag, 30. November 2013

Tiny House

Die dreizehnte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Neil & Ian Provo und Patrick Orton fotografiert. Danke Euch für die klasse Bilder, die uns quer durch die Rocky Mountain führen. Eine tolle Geschichte mit Molly Baker und Zack Giffin - das selbstgebaute Haus auf Rädern, das Tiny House. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The thirteenth story of the third BACKLINE issue was captured by Neil & Ian Provo and Patrick Orton. Thanks for the perfect pictures 
who take us to through the Rocky Mountains. An exciting story, featuring Molly Baker and Zack Giffin - the self made home on wheels, 
the Tiny House. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html


Teaser Deutsch:
Molly Baker und Zack Giffin begannen im Oktober 2011 damit, ihr Traumhaus auf Rädern zu bauen. Der Plan war, mit einer gemütlichen Hütte im Schlepptau die begehrtesten Bergpässe Nordamerikas zu bereisen. So wie Zack als „Skibum“ Jahre in seinem Van gelebt hatte, sollte das kleine Haus die Berge zur Heimat machen. Ein Zuhause, das immer dort sein würde, wo gerade Schnee fällt. Auf der Suche nach dem tiefsten Schnee und den längsten Pillow-Lines machten sich die Bewohner des kleinen Hauses, Molly, Zack und ihr guter Freund und Splitboarder Neil Provo, auf eine Reise epischen Ausmaßes. Mittlerweile teilen sie im dritten Jahr auf kleinstem Raum als Winter-Zigeuner das Erlebnis, von einem Wintersportort zum nächsten zu ziehen und mit jedem Schwung im Tiefschnee neue Erinnerungen zu gewinnen.

Teaser English: 
In October of 2011, Molly Baker and Zack Giffin started building their dream home on wheels. The purpose was to tow their cozy cabin around to North America’s most coveted mountain passes. Much like Zack’s years of ski bumming from his van, the tiny house was built on the vision of the mountains being your backyard, wherever the house may roam, and home that exists wherever snow is falling. In search of winter’s deepest turns and longest pillow lines, the tiny house crew, Molly, Zack, and their good friend and splitboarder Neil Provo, started a journey of epic proportions. Now in their third year of living tiny, these winter gypsies share the experience of living vagrantly from one ski destination to the next, making memories one powder turn at a time.

Freitag, 29. November 2013

Sailboats and Steep Couloirs

Die zwölfte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Mattias Fredriksson fotografiert. Danke Mattias für die klasse Bilder, die uns nach Norwegen führen. Eine tolle Geschichte, vom Segelboot auf die Ski, mit Andreas Fransson, Greg Hill und Chris Rubens. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The twelfth story of the third BACKLINE issue was captured by Mattias Fredriksson. Thanks Mattias for the perfect pictures who take us to Norway. An exciting story to sail and to ski, featuring Andreas Fransson, Greg Hill und Chris Rubens. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html




Teaser Deutsch: 
Vom Bergsattel blicken wir auf den 900 Meter tiefer liegenden Fjord, der im Abendlicht glänzt. Über uns der Mt Saksa (1.023 Meter), unter uns ein unberührtes Couloir, das direkt in dem Fjord endet, wo unser Segelboot wartet. Wir fahren ein, der Schnee ist stiefeltief, Schneewolken werfen lange, staubende Schatten, bevor wir zum nächsten Schwung ansetzen. Oben ist es eng, dann wird der Hang breiter und das Tempo schneller, bis wir ein Waldstück erreichen, das an der Felsküste des Hjørundfjords endet. Wir schwingen ab, Schnee spritzt ins Wasser und löst sich ebenso schnell auf wie die letzten Sonnenstrahlen über dem Westufer des Fjords. Das Ruderboot setzt lautlos über und bringt uns auf das Segelboot. In einer Mischung aus Ruhe und erregtem Hochgefühl machen wir uns für heute auf den Rückweg.

Teaser English: 
The vista from the col reveals the fjord 900 meters below, glowing metallic golden in the waning light. Mt Saksa (1,023 meters) rises above us while below lays a twisting couloir of preserved snow that flushes directly into the fjord where our sailboat awaits us patiently. Pushing off, the snow is boot deep and sloughs quickly, the powder cloud casting a long, skim-lit shadow that billows in the warm light before the next turn falls away steeply into a narrow choke. Squeezing through, the run opens up again and offers fast turns for 500 meters down to a belt of stunted woodland before giving way to the rocky shore of Hjørundfjorden. Slashing to a stop, spray scatters in the water, melting like the last rays of sun being obscured by the mountains stacked defiantly on the western shore of the fjord. The rowboat strokes toward us quietly and delivers us to the sailboat. A mixture of serenity and exhilaration permeates the group as we motor home for the evening. 

Donnerstag, 28. November 2013

Turkey’s Little St. Anton

Die elfte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Hansi Heckmair fotografiert. Danke Hansi für die spannenden Aufnahmen,
die uns einen Einblick in die Welt Kappadokiens erlaubt. Eine tolle Geschichte am Berg Erciyes mit Katharina Schuler und Björn Heregger. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The eleventh story of the third BACKLINE issue was captured by Hansi Heckmair. Thanks Hansi for the exciting pictures who give us a brief insight into Cappadocia. A story taking place at Erciyes Mountain, featuring Katharina Schuler and Björn Heregger. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html


Teaser Deutsch: 
Was braucht man für einen Kurztrip? Erstens: Musik! Reisen und Musik gehören für mich untrennbar zusammen. Beides würzt die exotische Mischung meiner Erinnerungen. Ich lasse meinen iPod von einem Freund bespielen, gespannt auf 600 neue Songs und die Unbestimmtheit, wozu der neue Soundtrack passen wird. Zweitens: „Handschuh – Mütze – Brille“! Der Spruch begleitet mich seit meiner Kindheit und ist immer noch sehr nützlich dabei, den nächsten Skitrip zu organisieren. Drittens: „Jameson Whisky“, meine Reisemedizin. Abgefüllt in einen kleinen Flachmann für die tägliche Desinfektion, eignet sich dieser Wundertrunk auch bestens, um ein Gipfelritual zu zelebrieren. Eins, zwei, drei – und es kann losgehen! 

Teaser English: 
What do you really need for a short trip? First: Music. To me, travel and music are truly inseparable. It is the extra something I need for an exotic mix of memories. Every time I get ready for a trip, I delete my iPod and a friend of mine fills it up with 600 new songs. I always look forward to the new tunes and can’t wait to find out how the yet unknown adventures and soundtrack will go together. Second: “gloves-beanie-goggles”! This is what my parents used to tell me when I was a kid and ever since it is one of the most useful lines when organizing a ski trip. Third: Jameson Whisky, my personal travel medication. Filled into a small flask for daily desinfaction, it is also perfect for celebrating a summit ritual. One, two, and three – let’s go!
 

Mittwoch, 27. November 2013

Hole in the Wall

Die zehnte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Ryan Creary fotografiert. Danke Ryan für die klasse Bilder - entstanden
in den kanadischen Rockies. Zwei Rinnen und ein Loch in der Wand - eine Geschichte in Kanadas Kananaskis Provincial Park mit
Ryan Stuart und Fraser Sprigings. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The tenth story of the third BACKLINE issue was captured by Ryan Creary. Thanks Ryan for amazing photos – have been taken at the Canadian Rockies. Two parallel couloirs and a hole in the wall - a story taking place in Canada's Kanananskis Provincial Park, featuring Ryan Stuart and Fraser Sprigings. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html


Teaser Deutsch: 
Nichts inspiriert mich mehr als eine ästhetische Linie. Jene etwa, die ich auf der Fotografie eines Freundes sah. Zwei parallele Rinnen, verbunden durch ein Felsenfenster – ein Loch in der Wand. Auf der klassischen Fench-Rovertson Skitour in Kanadas Kananaskis Provincial Park bin ich mehrfach daran vorbeigefahren, habe es aber nie bemerkt, bis ich das Foto zu Gesicht bekam. Sofort war ich begeistert. Es sah so aus, als könne man direkt von der einen Rinne durch das Felsenloch in die andere fahren. Da musste ich hin. Aber wie viele Abfahrten in den kanadischen Rockies bräuchte auch diese Mission Geduld. Der Winter ginge wohl ins Land, bevor alle Faktoren – Schneelage, Lawinensituation, ein geeigneter Skipartner und freie Zeit – passten, um überhaupt den Versuch zu wagen. Als es dann schließlich so weit war, erlebte ich einen meiner besten Skitrips.

Teaser English: 
A little inspiration can go a long way. And nothing is more inspiring to me than an aesthetic ski line, like the one I saw in a photo one day. Two parallel couloirs joined by a natural arch, right in the middle of nowhere. Hole in the Wall. While I had skinned past it several times on the classic Fench-Robertson Tour in Canada’s Kananaskis Provincial Park, I never noticed it until a friend showed me the photograph. I was instantly enthralled. It looked like you could ski right through one of the couloir’s walls and right into the other. I’d never seen a line like it. I knew I had to go. But like a lot of the hundreds of couloirs in the Canadian Rockies this mission would take patience. It would take most of the winter before all the factors – snow conditions, avalanche danger, a willing partner, and time off – came together to make an attempt possible. When it finally did, it was one of the most memorable trips of my life.

Dienstag, 26. November 2013

Off the Beaten Track

Die neunte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Baschi Bender fotografiert. Danke Baschi für die klasse Bilder - entstanden im Vereina Tal! Eine tolle Geschichte mit acht Skifahrern aus acht verschiedenen Ländern. Mit den Bergführern Peter Gujan und Gian Luck waren unter anderem Stian Hagen, Hanna Finkel, Christina Lustenberger, David Sanabria und Conny Zamernik unterwegs. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The ninth story of the third BACKLINE issue was captured by Baschi Bender. Thanks Baschi for amazing photos – have been taken at the Vereina Valley. An exciting story featuring eight skiers from eight different countries. The guides Peter Gujan and Gian Luck were on their trip with Stian Hagen, Hanna Finkel, Christina Lustenberger, David Sanabria and Conny Zamernik. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html




Teaser Deutsch: 
Zehn Jahre lang konnte Peter Gujan sein Geheimnis bewahren. Irgendwo da draußen in der Wildnis – jedoch nur Minuten von Davos und Klosters entfernt – gibt es unberührte Nordhänge und Rinnen, von denen Skifahrer träumen. Dieser Spot liegt in den Alpen, erinnert aber an Alaska: Endlose Hänge, mächtige Felsgipfel und keinerlei Infrastruktur wie sonst in Europa. Während der Sommermonate fallen hier die Touristen ein, gehen wandern, klettern, spazieren. Eine wohlbekannte Urlaubsregion. Im Winter ist es völlig anders. Die spektakuläre Bergregion, keine halbe Stunde Luftlinie von St. Anton, bietet keine Unterkünfte und kann nur durch eine steile Schlucht erreicht werden. Es handelt sich um das Vereinatal im Schweizer Kanton Graubünden. Hier wird der Begriff „abgeschieden“ neu definiert.

Teaser English:
For a decade, Peter Gujan managed to keep this place top secret. Somewhere out in the wilderness, yet only minutes from Davos and Klosters, is a backyard plot of untracked north faces and couloirs that skiers dream about. This spot is as remote as the backwoods of Canada, but with Alp-style lines, Alaskan-sized scale and none of the luxuries usually found in Europe. During the summer months, it is a well-known holiday destination, busy and packed with hikers and tourists. Winters are different. This spectacular cluster of peaks – half an hour as the crow flies from St. Anton – offers no managed winter accommodation and can only be reached via a steep gorge. It’s called the Vereina Valley, in the Swiss canton of Grison. Suddenly remote takes on a new meaning.

Montag, 25. November 2013

BACKLINE 2012 - Three girls on snow - Bonusbilder, Interviews und Portraits


Wir sind stolz und glücklich, Euch weiterführende Informationen zu der Geschichte „Three girls on snow“, die in der zweiten Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren. Die Fotos stammen von Franz Faltermaier, Anton Brey und Simon Toplak. Der Text wurde von Petra Rapp geschrieben. Auf den Seiten findet Ihr weiterführende Informationen über alle Fotografen, sowie über Tine Huber, Liz Kristoferitsch und Angelika Kaufmann, die alle gemeinsam in Frankreich, Italien und der Schweiz unterwegs waren. Wir freuen uns sehr, Euch auch ergänzende Bilder zeigen zu können, die sonst den Umfang von BACKLINE gesprengt hätten.

JETZT BESTELLEN / ORDER NOW
 
We are proud and happy to be able to offer you more information about the story “Three girls on snow”, published in the second issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine”. Photos were created by Franz Faltermaier, Anton Brey and Simon Toplak. The texts were written by Petra Rapp. On the following pages you can find more information about the photographers, as well as Tine Huber, Liz Kristoferitsch and Angelika Kaufmann, who travelled together through France, Switzerland and Austria. We are very happy to be able to show these additional pictures, which otherwise would have gone beyond the scope of BACKLINE. We hope you’ll enjoy taking a look at it.

AK Dreams - Even better than Powder

Die achte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Jason Hummel fotografiert. Danke Jason für die klasse Bilder - entstanden in den Chugach Mountains! Eine spannende Geschichte mit Hindernissen mit Martha Burley, Holly Walker und James McSkimming. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The eighth story of the third BACKLINE issue was captured by Jason Hummel. Thanks Jason for amazing photos – have been taken at the Chugach Mountains. An exciting story with unforeseeable circumstances, featuring Martha Burley, Holly Walker and James McSkimming. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html


Teaser Deutsch: 
Beeindruckend ragte der Vulkan Mount Spurr (3.374 m) über Gipfel und Gletscher. Majestätisch leuchtete er in der Abendsonne und verspottete uns mit seiner Erscheinung. Als ich eine Traumlinie entlang einer SChneeverfrachtung an einem unbekannten Gipfel entdeckte, glänzten meine Augen: „Jason, hierher müssen wir zurück kommen“, rief ich meinem Skipartner in der Super Cub zu, einem kleinen einmotorigen Flugzeug. Jake Soplanda, Pilot bei Sportsman Air Service, flog uns über den Capps Glacier, wo wir das Tordrillo-Gebirge auskundschafteten. Die letzten sechs Tage waren wir auf riesige Berge gestiegen, viele Stunden für ein paar Minuten Abfahrt. Heute schummelten wir – Jake schrie über den Kopfhörer: „Wo willst du fahren?“ Alpenglühen färbte die gewaltigen Gipfel. Nach nach der sanften Landung auf einem Plateaugipfel schnallten wir die Ski an und lächelten beim Gedanken an Alaskas unendliche Landschaft und an die Gastfreundschaft seiner Einwohner.

Teaser English: 
The staggering Mount Spurr volcano (3,374 meters) jutted above the surrounding peaks and crevasses glowed in the late evening sun, taunting us with its majesty. My eyes lit up as I spotted a huge spine off of an unknown peak. "Jason, we need to come back," I shouted to my ski partner through the headset in the Super Cub, a tiny single-engine monoplane. Our pilot with Sportsman's Air Service, Jake Soplanda, had brought us along for a reconnaissance flight from our base camp on the Capps Glacier to scope ski lines in the Tordrillo Mountain Range. We had spent the last six days climbing the grand summits, long hours of steep approaches for minutes of skiing down the deep snow faces. Tonight we cheated - Jake shouted over the headset, “Where do you want to ski?” Alpenglow now painted the immense peaks. After a smooth landing on a nearby plateau summit, we exited the plane and clipped into our skis. Smiles crept across our faces as we admired the vast landscape and the kindness of Alaskan folk.

Sonntag, 24. November 2013

A Dream with Obstacles

Die siebte Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Stefan Schlumpf fotografiert. Danke Stefan für die tollen schwarz-weiß
Bilder - entstanden in Neuseeland nach langer Wartezeit auf Grund der Wettersituation! Eine spannende Geschichte mit Nadine Wallner und Lukas Swieykowski. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The seventh story of the third BACKLINE issue was captured by Stefan Schlumpf. Thanks Stefan for amazing black and white photos – have been taken after a long waiting time due to weather conditions. An exciting story, featuring Nadine Wallner and Lukas Swieykowski. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html



Teaser Deutsch: 
Einige Male dachte ich schon über eine Reise ans andere Ende der Welt nach. Irgendwie passte es aber bislang nie. Jetzt ergreife ich die einmalige Gelegenheit und folge der Einladung in den neuseeländischen Winter nach Wanaka, einer kleinen Stadt im Queenstown-Lakes-District auf der Südinsel, in deren Umkreis drei Skigebiete zu finden sind. Der erste Schnee ist dort bereits gefallen, so dass bei mir Vorfreude aufkommt. Nach einer Knieverletzung und einer deshalb verkürzten letzten Skisaison kann ich es kaum erwarten, endlich wieder auf den Brettern zu stehen. Kontakte zur lokalen Freeride-Szene habe ich auch schon geknüpft. Es kann also losgehen…

Teaser English:
I’ve dreamt about traveling to the other side of our planet many times, but somehow it never worked out. Until now. The invitation to New Zealand is my unique opportunity to finally make this dream come true. The destination is Wanaka, a small city in the Queenstown Lakes district of the South Island of New Zealand with three ski resorts in the vicinity. The first snow has already fallen and I am getting excited. Due to a knee injury I had a very short season last year and I can barely wait to get on my skis again. First contacts to the local freeride scene has already been established. I am ready to go…

Samstag, 23. November 2013

Homerun at Gartnerkofel

Die sechste Story der dritten Ausgabe von BACKLINE wurde von Anton Brey fotografiert. Tolle Bilder sind in Kärnten entstanden.
Danke Toni! Die Erkundung des Freeride Paradies in Nassfeld-Hermagor mit Alex Huber. Checkt das Aufmacherbild und den Teaser.

The sixth story of the third BACKLINE issue was captured by Anton Brey. Amazing Photos from Carinthia. Thanks Toni! The exploration of the Freeride paradis in Nassfeld-Hermagor with the local Alex Huber. Down below you can check the starting picture of the story and the teaser.

BACKLINE könnt ihr hier ordern - You can order the new BACKLINE issue here:

http://www.backline-magazin.com/p/backline-2011.html






Teaser Deutsch: 
Eine sternenklare Vollmondnacht im Februar. Dazu endlich die passenden Verhältnisse für eine Erstbefahrung hier oben am Gartnerkofel. Was für eine außergewöhnliche Stimmung! Da hält man gerne inne und genießt einfach den Augenblick und den ins Mondlicht getauchte Tiefblick auf die Heimat da unten. Klar träumt Vollblut-Freerider Alex Huber auch davon, in die Ferne zu ziehen. Nach Kanada, Alaska…, irgendwann einmal, unbedingt! Doch richtig gute Spots mit vielen, noch völlig unbefahrenen Herausforderungen liegen auch ganz nahe: in den Kärntner Bergen, in Nassfeld-Hermagor, im landschaftlich reizvollen, weil äußerst
abwechslungsreichen Dreiländereck Österreich-Slowenien-Italien.

Teaser English: 
One night under starry skies in February. Finally the right conditions for a first descent up here at Gartnerkofel. The atmosphere is amazing. The perfect moment to take a break and enjoy the moonlit view down into the valley that’s called home. No doubt – Alex Huber, this full-blooded freerider, also dreams about traveling to far-away places. Canada, Alaska... that time will come for sure. But for now, some of the best spots with many, yet undiscovered challenges are located just around the corner: in the Carinthia mountains; in Nassfeld-Hermagor; in this scenic and extremely diversified three-border region between Austria, Slovenia and Italy.