Mittwoch, 30. September 2015

BACKLINE 2015 - Canada - Journey into the Wild - Bonusbilder, Interviews, Portraits




Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte „Journey into the Wild“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: Für mich gehört zu einer guten Reise ein anhaltendes Gefühl des Friedens, des Dazugehörens und der Verbundenheit zum Zielort, zu den Mitreisenden und zu sich selbst. Um den eigenen Kern zu entdecken, braucht es Vereinfachung, Bewegung, Schweiß, Blasen, Anstrengung und Entbehrung. Wir definieren uns über unsere Aufgaben, egal welcher Art. Sie geben Raum zur Selbstbegutachtung, und wir leben nach daraus resultierenden Überzeugungen. Vince und ich haben weltweit viele Berge gemeinsam bestiegen. 2005 den Nanga Parbat über die Rupalflanke, die höchste Wand der Erde. Wir trugen alles, was wir brauchten, selbst und mussten uns völlig aufeinander verlassen. All diese Reisen mögen Erfolge sein, doch erst während des Trips in die Purcell Wilderness Conservancy spürten wir die Belohnung für die vielen Erinnerungen, die sich in unsere Herzen gebrannt haben.

We are happy to be able to offer you more information about the story „Journey into the Wild“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine: For me, a good journey is defined by a lasting feeling of peace, belonging, and the connection to place, one another, and one’s self. I believe that discovering your own core is a process requiring simplification. It requires movement, sweat, blisters, physical strain, and sacrifice. We are defined by these quests, whatever they may be. They allow space for self-examination, and we live by the resulting convictions. Vince and I have climbed together in many of the world’s greatest mountain ranges. In September 2005, we did Nanga Parbat’s Rupal Face, the world’s biggest mountain wall, carrying everything we needed and relying on no one but ourselves. All of those journeys may stand as successes, but on this trip to the Purcell Wilderness Conservancy, I could feel the reward of the memories burned into our hearts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen