Donnerstag, 7. Dezember 2017

BACKLINE 2017 - Italy - Cannelloni for Breakfast - More Pictures, Links, Interviews



Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "Cannelloni for Breakfast“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: Ende März 2017, die Skifahrer in den Nordalpen leiden unter einer Warmfront. Obwohl der Eindruck entsteht, dass der Winter sich frühzeitig verabschiedet, ist unser Skihunger noch lange nicht gestillt. Während sich die meisten Powderjunkies bereits auf ihre Mountainbikes schwingen oder am Fels die Finger langziehen, beobachten Nadine und ich aufmerksam das Wetter und die Schneebedingungen. Ein geplantes Projekt in der Ostschweiz lässt sich nicht umsetzen, aber Nadine hat noch ein anderes Ziel im Kopf: Das Canalone Neri an der Nordseite der 3.173 Meter hohen Cima Tosa, dem höchsten Gipfel der Brenta-Gruppe in Norditalien.
We are happy to be able to offer you more information about the story „Cannelloni for Breakfast“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine: Late March 2017. Skiers across the Northern Alps suffer from a warm front. Despite the fact that the winter seems to be over too soon, we are still hungry. While most of the powder junkies are already on their mountain bikes or climbing rocks, Nadine and I carefully observe the weather forecast and snow conditions. We already had to cancel a trip to Eastern Switzerland, but Nadine has a new plan: the Canalone Neri on the northern side of the 3,173-meter Cima Tosa, the highest peak of Northern Italy’s Brenta group.

Mittwoch, 22. November 2017

BACKLINE 2017 - Greece - In Search of the Ancient Gods - More Pictures, Links, Interviews


Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "In Search of the Ancient Gods“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: Mit dem Skistock öffne ich die Bindung und schnalle ab. Ich sehe nach unten. Unsere Aufstiegsspur folgt dem breiten Grat, der hierher nach oben führt, auf den Mount Skala. Auf den letzten 150 Höhenmetern war der Schnee hart und verblasen. Nicht wirklich angenehm zum Spuren, und wahrscheinlich auch nicht angenehm bei der Abfahrt. Aber ich bin mir sicher, dass der harschige Schnee weiter unten wunderbarem Frühjahrsfirn weicht, der Art von Schnee, die unvergessliche Schwünge garantiert. Dann sehe ich langsam und fast demütig nach oben. Der eigentliche Gipfel ist nur einen Steinwurf entfernt, nur sieben Meter höher als die Stelle, an der ich gerade stehe.

We are happy to be able to offer you more information about the story „In Search of the Ancient Gods“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine: With the ski pole, I release my bindings and free my boots. I look down. The tracks of our skis follow the broad ridge that leads up here, to the top of Mount Skala. On the last 150 vertical meters, the snow was hard-packed and windblown. Not a great pleasure to climb, and probably not a great pleasure to ski down either. Further below, however, I’m sure the icy snow will give way to the most beautiful spring corn imaginable, the kind of snow that is made for some memorable turns. I look up, slowly, almost with reverent awe. The actual summit of this mountain just a stone’s throw away, only seven meters higher from where I stand.